IPA-Bayreuth | Website
OSI
Die Webseite wurde mit


OpenSource und Freeware Programmen

erstellt, bearbeitet und getestet ...


Die Geschichte von Open Source ...von Wikipedia

Beeinflusst durch das 1997 publizierte Essay The Cathedral and the Bazaar von Eric Steven Raymond, entschied Netscape 1998 angesichts der wachsenden Dominanz von Microsoft am Browser-Markt, den Quelltext des wirtschaftlich nicht mehr verwertbaren Netscape Navigators freizugeben (aus dieser Freigabe entstand später das Mozilla-Projekt).

Kurz darauf befanden Raymond, Bruce Perens, ein Computer-Wissenschaftler, und Tim O’Reilly, Gründer und Vorstand des O’Reilly-Verlags, dass die Freie-Software-Gemeinde ein besseres Marketing benötigt. Um die Freie Software als geschäftsfreundlich und weniger ideologisch belastet darstellen zu können, wurde dabei beschlossen, einen neuen Marketing-Begriff für Freie Software einzuführen – der Begriff Open Source wurde von da an flächendeckend im Marketing genutzt und war auch der Namensgeber für die von Raymond, Perens und Reilly gegründete Open Source Initiative (OSI). Es wurden für die Wirtschaft angepasste Open-Source-Lizenzen geschaffen, welche weiterhin den Bedürfnissen des Open-Source-Umfelds genügten, aber auch für die Wirtschaft interessant sein sollten. Eine der bekanntesten Lizenzen, die aus diesen Bestrebungen hervorging, ist die Mozilla Public License.

Auf der OpenSource DVD findet ihr zusätzlich eine große Auswahl von freien Programmen für fast alle Anwendungsbereiche.

Diese Seite ist optimiert für "Firefox" mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel.
Die Homepage ist auch mit dem Windows Internetexplorer und Opera in den aktuellen Versionen getestet. Um den vollen Funktionsumfang der Seiten zu erhalten bitte ich die Sicherheitseinstellungen der einzelnen Browserversionen zu beachten.
Der Webmaster




Valid XHTML 1.0 Strict